Menschenrechte sind allumfassende Rechte, die gleichermaßen für Männer, Frauen und Kinder, also für alle Menschen basierend auf ihrem Menschsein, gelten. Im Gebot der Nichtdiskriminierung ist dieser Anspruch auf gleiche Rechte verankert. Ohne Unterschied nach Geschlecht, Hautfarbe, Rasse, Religion, Geburt, nationaler oder sozialer Herkunft, politischer oder sonstiger Anschauung, Sprache oder Vermögen hat jeder Mensch Anspruch auf dieser erklärten Rechte und Freiheiten.

In allen Menschenrechtsverträgen sind die Gleichbehandlung der Geschlechter und das Verbot der Diskriminierung elementare Normen. Im Grundgesetz sind die Gleichheitsrechte ebenfalls festgeschrieben, speziell auf die Geschlechterfairness wird Bezug genommen mit der Formulierung - Männer und Frauen sind gleichgestellt - wird das manifestiert. Der Staat nimmt Einfluss auf die Beseitigung noch vorhandener Ungleichheiten und begünstigt damit die wirkliche Gleichrangigkeit von Frauen und Männern.

Gegenwärtig müssen Frauen immer noch verschiedenste Zustände der Diskriminierung ertragen. Im Vergleich zu Männern wird das (mutmaßlich) “schwächere“ Geschlecht häufig geringerer bezahlt, ist in der Ausbildung benachteiligt und muss unterschiedlichste Gewalthandlungen häufig schutzlos(er) ertragen. Wenn wir annehmen, dass mit der Festigung des Rechtsstatus der Frauen diese Gegebenheiten bezwungen werden könnten, müssen wir der Frage nachgehen, wie es um die Frauenrechte steht. Konkret ist zu recherchieren in welchem Umfang diese Rechte durchsetzbar sind und inwieweit diese weltweit anerkannt werden.
 Es war und ist keineswegs unumstritten Frauen fundamentale Rechte zuzugestehen, sie als Rechtsträgerinnen in das öffentliche Leben zu integrieren das heißt sie als “vollwertige“ Menschen zu betrachten.
 

 

++  ++                                                                            ++  ++                                                                           ++  ++

 

 

Ankündigung und News

Liebe Mitglieder/Ihnen,  unsere aktuelle Veranstaltung findet diesmal an zwei aufeinander folgenden Tagen in Berlin Charlottenburg und in Berlin Wilmersdorf statt. Freuen Sie sich auf zahlreiche Neuerungen und Premieren in diesem Jahr. Viele eure Vorschläge konnten von uns umgesetzt werden, zahlreiche Besserungen wurden dank der regen Anteilnahme möglich. Ein interessantes Kulturprogramm ist für eueren Aufenthalt in Berlin geplant. Einzelheiten werden rechtzeitig im Mitgliederpanel bekannt gegeben. Sobald die genauren Datumsangaben und Urzeiten bekannt gegeben werden haben Sie die Möglichkeit eine passende Unterkunft in Berlin zu reservieren. Aufgrund von zahlreichen weiteren Veranstaltungen ist es empfehlenswert Ihre Unterkunft in Berlin bereits im Voraus zu reservieren. Weitere Unterkunftsmöglichkeiten, darunter günstigere Zimmer in Charlottenburg und Hotel-Pensionen in Wilmersdorf, können nach Anfrage genannt werden.  Ansprechpartner für eure Fragen und weitere Informationen  Andrea Zimmer.  Es besteht immer noch die Möglichkeit aus den zahlreichen Themenvorschlägen der letzen Monate zu wählen. Alle Stimmen werden am Schluss ausgewertet und die Themen dementsprechend gestaltet. Die Referenten:  Frau S. Schicker (Ref.Bi. Berlin), Frau G. Heilmann (Ref.Zi. Berlin), Herr P. Bode

 

++  ++                                                                            ++  ++                                                                           ++  ++

 

Nutzungshinweise

Für die Nutzung dieser Internetseite und ihren Unterseiten durch einen Besucher (Nutzer) gelten uneingeschränkt diese Nutzungsregeln. Abweichende Regeln finden keine Anwendung. Sollte der Nutzer mit nachfolgenden Bedingungen nicht einverstanden sein, ist die Nutzung dieser Internetseite zu unterlassen, da durch die Benutzung der Webseite diesen Regeln zugestimmt wird.
Die Inhalte dieser Seite dürfen durch Aufruf dieser Seite mittels eines Browser des Nutzers auf einem einzelnen Computer angezeigt werden. Die Inhalte dieser Seite dürfen weder anderweitig verwendet noch kopiert, neu veröffentlicht werden. Die Benutzung der Materialien auf einer anderen Internetseite oder in einem Netzwerk ist nicht zulässig. Alle Angaben und Daten dieser Site sind stets freibleibend und erfolgen ohne Gewähr für die Richtigkeit, Korrektheit oder Aktualität.

 

 
Alle Rechte sind vorbehalten. © Frauen-Menschenrechte.de  Berlin.  Menschenrechte sind allumfassende Rechte der Gleichheitsrechte